Halloween-Special: Die Top 3 des Aberglaubens

Einmal einen Beitrag ohne Bezug zu Dr. Who . Schon immer haben sich Menschen Schauergeschichten über übernatürliche Wesen und Gespenster erzählt. Pünktlich zu Halloween, der Nacht in der Geister und Dämonen umgehen, hier meine persönliche Top 3 des Aberglaubens: 

Platz 3: Geflügelte Todesboten

Die Eule ist nicht nur ein treuer Gefährte von Hexen, sondern angeblich verwandelte sich die Großmutter des Teufels auch immer in eine Eule, um bei ihren bösen Taten nicht erkannt zu werden. Der Schrei einer Eule galt oft auch als Todesohmen.

Owl on Grave
Eule auf einem Grab

Wenn sich eine Fledermaus in den Haaren einer Jungfrau verfing, war das ein Zeichen dafür, dass Sie für immer ledig bleiben würde. Oder, dass Sie ein „unmoralisches Leben“ führen wird. Verfing sich die Fledermaus in den Haaren von Anderen, war das ebenfalls ein Todesohmen.

Fledermaus-Frau

Platz 2: Der Werwolf

Menschen, die sich in Tiere verwandeln können gibt es in den unterschiedlichsten Ländern. Wertiger in Indien, Werbären in Russland und sogar Werkrokodile in Afrika. Aber keines ist so populär wie der Werwolf (und das nicht erst seit Harry Potter und Twillight).
Im Mittelalter glaubte man, der Teufel würde Menschen in Werwölfe verwandeln indem er sie mit einem Wolfspelz umhüllt oder die Menschen um den Werwolf herum verhext, damit sie statt eines Menschen einem Wolf sehen.

The_Werewolf_Howls

Übrigens: In der germanischen Mythologie führt der Fenriswolf den Weltuntergang herbei.

Platz 1: Apfel-Tauchen

Eines der beliebtesten Halloween-Rituale war das Wahrsagen. Während manche Rituale vorhersagten, wann eine Person sterben würde, war das Apfel-Tauchen eher ein romantisches Ritual. Dabei „angelte“ man sich quasi einen Ehemann bzw. -frau. Jeder musste mit dem Mund einen Apfel aus einem Becken mit Wasser fischen. Allen Äpfeln wurden Buchstaben eingeritzt. Die Buchstaben auf dem Apfel den man herausfischte, waren die Initialen des Menschen, den man später einmal heiraten würde.

Christy's_Halloween-apple-bobbing

 

 

 

3 Kommentare zu „Halloween-Special: Die Top 3 des Aberglaubens

Gib deinen ab

  1. In der Bibliothek des Schlosses Gotha bin ich zufällig auf „Das Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens“ gestoßen. Absolut faszinierend, in die Gedankenwelten unserer Ahnen einzutauchen und sicher eine Quelle für viele weitere spannende Beiträge.

    Gefällt 1 Person

  2. Werwesen gibt es auch in andren Kulturen. Beispiel: Selkies – keltische Mythologie – wenn eine Selkie ihr Seehundsfell abwirft und versteckt, kann sie unerkannt als Mensch leben. Wenn sie das Fell wieder überwirft, kann sie wieder ins Meer zurückkehren.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: